Bianco? Bianchissimo!

Italiens Norden ist bekannt für langlebige – und teure – Rotweine. Die hervorragenden weißen Counterparts dürften da als Geheimtipps gelten. Noch.

Er steht oft im Schatten der roten Prominenz – der Bianco zwischen Alpen, Adria und Apennin. Zumindest jenseits des Hausweins beim Lieblingsitaliener. Als Prototyp hierfür gilt der allseits geliebte Pinot Grigio. Dass  Grauburgunder auch substanziell anders geht, beweisen nicht nur etliche unserer deutschen Winzer; vor allem in Südtirol pflegt man eine beeindruckend dichtgewobene Stilistik.

Das Gut Peter Sölva ist hierfür ein leuchtendes Exempel. 1731 gegründet, ist es einer der ältesten Betriebe in Kaltern am See. Hier keltert der Individualist Stephan P. Sölva auf überschaubaren 12 Hektar einen geradlinigen, ja eigenwilligen Pinot Grigio, der trotzdem nichts an Typizität vermissen lässt.
Der historische Familienname "De Silva" steht für seine unverwechselbare Handschrift; sowie den Respekt vor Tradition und den ältesten Reben auf lehmigem Kalk.

Mit Kieseln hingegen sind die besten Böden von Adriana Antonutti bedeckt. Diese genießen zwar auch den Alpenblick, liegen aber 150 Kilometer weiter östlich, in der Edel-Weißwein-Schmiede Friaul. Und etliche Höhenmeter tiefer. Apropos: Tiefe ist ein Attribut, das alle Weine von Signora Antonutti auszeichnet. Aromatisch ausladend und doch elegant – dabei so geschliffen wie die Kiesel des Terroirs in Friuli Grave.

Im noblen Piemont wiederum gilt es, mit vielen Vorurteilen aufzuräumen. Eines besagt, dass Vino vom Fuße der Berge teuer ist. Barolo sei Dank. Dem entgegen tritt Piero Rossi Cairo von La Raia mit seinem Gavi. Prominent ist hier lediglich der Önologe Piero Ballario. Er steht für biodynamische Weine der Extraklasse: temperamentvoll, feinsinnig und voller Leben. Entdecken Sie mit uns die Superlative des Bianco Italiano.

— Roman Bergold
(WEIN NEWS September 2021)

Weine zu dieser WEIN NEWS Geschichte

|
Pinot Grigio "De Silva" DOC, Sölva merken 10% sparen
2020 Pinot Grigio "De Silva" DOC, Sölva
weiß, trocken, Südtirol, Italien

Im Duft zeigt sich erst ein dezentes Bouquet von Wiesenblumen, intensiver gefolgt von frischen Äpfeln und einem Hauch Birnen. Nach etwas Schwenken im Glas folgt eine saftig-reife Note gelber Früchte, Orangen, reife Quitten. Einmal auf der Zunge folgt ein beinahe kühler, fester Antritt, dann setzen sich die Aromen...
mehr Details

ArtNr. 112000120

13,80 € 12,42 €* 0,75l (1 l = 16,56 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Sauvignon Friuli DOC, Antonutti merken 10% sparen
2020 Sauvignon Friuli DOC, Antonutti
weiß, trocken, Friaul, Italien

Schon im Duft eine aromatische Breitseite vom Feinsten: Orangenschale, grüne Paprika und Melone machen hellwach. Der Antritt am Gaumen ist Sauvignon-gewohnt blitzblank und rassig. Hintenraus wird die Säure wunderschön mineralisch abgepuffert. Einfach groß!
mehr Details

ArtNr. 102123220

10,95 € 9,86 €* 0,75l (1 l = 13,15 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Gavi DOCG "Il Borgo", La Raia
  • bio-zertifiziert
  • biodynamisch
merken 10% sparen
2020 Gavi DOCG "Il Borgo", La Raia
weiß, trocken, Piemont, Italien

In der Nase eine quicklebendige Frucht, dazu die Gavi-typische florale Note und der Duft frisch gemähter Wiesen. Am Gaumen ein starker "Hier bin ich!"-Antritt, zu dem sich - voll bewusst, in welcher Liga man spielt - gelbe Sommerfrüchte und ein Hauch Grüner Apfel gesellen. Der jugendliche Spritzer Gärkohlensäure...
mehr Details

ArtNr. 106500320

10,80 € 9,72 €* 0,75l (1 l = 12,96 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, rufen Sie bitte direkt im betreffenden Kontor an.